Basketball Bericht 2

Drucken
Kategorie: Basketball Berichte
Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 16. August 2015

JETZT GEHT ES LOS!

Die erste Herren geht mit dem Saisonziel dritter Aufstieg in Folge in die Landesliga. Wir wollen in die Oberliga!

Die Mannschaft aus dem Jugendprojekt 2015 startet in die Kreisliga u12offen.

Drei weitere Mannschaften treten im Spielbetrieb an (u14, u6, 2. Herren)

Eine interessante und spannende Spielzeit steht uns bevor und die Scorpions aller Altersklassen freuen sich auf zahlreiche  Zuschauer in der 2-Fach-Sporthalle an der Stadionstraße.

Der Eintritt ist bei allen Spielen frei!

Erlebt Basketball hautnah auf unserer Tribüne, feiert mit uns spannende Spiele und hoffentlich viele Siege.

 

 

 

2014-16-02

Scorpions zurück in Erfolgsspur

Nach zwei demoralisierenden Niederlagen gegen die Verfolger in der Tabelle musste am vergangenen Sonntag ein Sieg gegen die TG 1881 Düsseldorf her.

Die Jüchener Herrenmannschaft startete sehr motiviert, teilweise aber auch verkrampft. Erst zur Mitte des zweiten Viertels konnten Gabor Lang und Björn-Benson Valdez das Spiel für die Gastgeber in den Griff bekommen. Der überragend spielende Jugendcoach Ruben Grundmann, mit 18 Punkten nach Gabor Lang (22) zweitbester Scorer der Scorpions trug einen großen Anteil am Erfolg.

Insgesamt präsentierte sich die Mannschaft wieder deutlich konzentrierter und spielte am Ende einen souveränen 72:58 Sieg heraus. Auch im Hinblick auf die kommenden Aufgaben und in Erwartung der Rückkehr vom ehemaligen Bundesligaspieler Carsten Scheper kann nun der Auftrag Tabellenplatz 2 zu halten angegangen werden.

Das nächste Heimspiel findet am 09.März um 16:00 in der Zweifach-Sporthalle Stadionstraße statt.

Die u16 spielt bereits am kommenden Sonntag um 14:00 zu Hause gegen Grafenberg. Nach einem spielfreien Wochenende und vorgezogenen Spielen hatte die Jugend nun 19 Tage kein Spiel. Aber auch ohne diesen Spielrhythmus brauchen die jungen Scorpions einen Sieg, um sich in der oberen Tabellenhälfte festzusetzen und den Anspruch auf Platz fünf zu untermauern.

Let’s go Scorpions.

 

2014-01-27

Hui jui jui,

Nach dem erfolgreichen Jahresabschluss vor Weihnachten gegen TUSA 2, eine Mannschaft, die bis zu diesem Tag um die Meisterschaft mitspielte und mit 72:49 aus der Halle geschossen wurde und dem erwartet klaren Sieg bei Grevenbroichs 4. Herren, kamen die Scorpions mal wieder gegen Protect Your Neck Düsseldorf ordentlich ins straucheln. Bereits zum Saisonauftakt konnten die Jüchener das Heimspiel nur mit einem Punkt Vorsprung gewinnen. Nach der bisherigen Entwicklung musste dieses mal ein deutlicherer Sieg beim Rückrundenauftakt einkalkuliert werden.

Denkste, die Rechnung wurde ohne den Wirt gemacht. Laszlo Lang hatte vor der Stärke der Düsseldorfer gewarnt. Und so kam es, wie es kommen musste. Es drohte die zweite Saisonniederlage. Glücklich aber nicht unverdient konnten die Scorpions aber auch dieses Spiel mit 1 Punkt Vorsprung für sich entscheiden.

Nach der bereits dritten Niederlage von TUSA 2 zeichnet sich nun ein Zweikampf um die Meisterschaft ab zwischen Grevenbroich Elephants 3 und Jüchen Scorpions.

 

 

 

2013-12-08

Gelungener Auftakt des Heimspieltages durch die u16-1

 

Mit einem überzeugenden Sieg gegen den Tabellenveirten der Kreislaiga D'dorf/Neuss konnte unsere u16-1 den 4. Tabellenplatz festigen. In einem technisch eher fahhrigen Spiel mussten die Jüchener sogar die letzten 2 Minuten in Unterzahl spielen. Der Schiedsrichter leitete die Partie sehr kleinlich, um evtl. schwereren Fouls vorzubeugen. Dies führte zum Ende der Partie dazu, dass auf beiden Seiten Spieler wegen des 5. persönlichen Fouls nicht mehr eingesetzt werden durften. Bei 6 Mann im Kader führte das bei unserem Team dazu, dass Marc und Toni Geerkens den Schluss des Spiels, bei dem sie zu diesem Zeitpunkt mit 10 Punkten führten, nicht mehr eingreifen konnten und das Team nur noch 4 Spieler auf dem Feld hatte. Der Gegner von der TG 1881 Neuss konnte jedoch keinen Profit aus dieser Situation schlagen, da immer wieder der schnelle Daniel Albrecht mit langen Pässen von Philip Rudisile, Max Knappe und  Patrick Weifels für Entlastungsangriffe sorgte und dabei den 10 Punkte Vorsprung über die Zeit retten konnte.

Hut ab Jungs

 

Dann kam es zum langersehnten Duell zwischen den Herrenmannschaften der Scorpions und der 3.Herren aus Grevenbroich.

Bereits beim Aufwärmen schafften die Gäste für ein Kuriosum in der Kreisliga, in dem Sie einen Korb abrissen und das Brett getauscht werden musste. Dankenswerter Weise haben die Elephants das Problem schnell beheben können.

Zu dem Fehlen von Carsten Scheper gesellte sich dann am Vormittag noch der Ausfall von Birger Berghoff, dessem Sohn  wir an dieser Stelle alles GUte und naldige Genesung wünschen.

Also los ging es. Die Elephants gaben von Beginn an Gas und lagen sehr bald deutlich in Führung. Zur Halbzeit schufen sich die Gäste ein 13 Punkte Polster. Im dritten Viertel dann die Wende: 20:7 für die Gastgeber und alles ist wieder offen, 2 Minuten vor Schluss liegen die Scorpions mit 2 Punkten vorne. Wegen zu vieler Mannschaftsfouls bekamen die Gastgeber dann aber die nötigen Freiwürfe, um das Spiel am Ende doch noch für sich zu entscheiden.

Gegen den hohen Favoriten aus Grevenbroich konnte die Jüchener Mannschaft jedoch überzeugen. Für die Gäste war es mit Abstand der knappeste Sieg und es folgt noch ein Rückspiel, bei dem unser Trainer Laszlo Lang hoffentlich wieder auf den gesamten Kader zurück greifen kann.

Jetzt geht es im Spiel gegen den Tabellenzweiten von TUSA am 19.12. um 20:00 um den Anschluss an die Elephants.

2013-12-01

 

Lokalderby

 

Am Sonntag, 08.12. um 18:00 Uhr empfangen die Jüchener Scorpions die 3. Herrenmannschaft der Grevenbroich Elephants.

Beide Teams befinden sich ungeschlagen an der Tabellenspitze und kämpfen um die Kreismeisterschaft. Frank Clasen, Leiter der Basketballabteilung des FSV Jüchen, sieht dem Spiel mit Vorfreude entgegen:

„Bereits jetzt im Hinspiel stehen beide Mannschaften unter Druck, da einige Spieler aus Jüchen früher in Grevenbroich gespielt haben. Da will keiner dem anderen den Sieg schenken. Außerdem gilt der Sieger aus dieser Partie als Topfavorit auf die Kreismeisterschaft, die dann wahrscheinlich im Mai beim Rückspiel entschieden wird.

Es erwartet uns alle ein heißer Tanz. Die Mannschaft  hofft  auf zahlreiche Zuschauer, die uns eine große Kulisse bieten wird, um das Fehlen von Carsten Scheper zu kompensieren, einer der erfahrensten Spieler im Team, dem die Mannschaft und die Vereinsführung an dieser Stelle eine baldige Genesung wünscht, nach seiner schweren Verletzung beim vorletzten Meisterschaftsspiel in Düsseldorf.

Unser Vertrauen in Laszlo Lang und sein Team ist groß und wir alle sind zuversichtlich, dass er seine Mannschaft zum Erfolg dirigieren wird.“

2013-11-17

Jüchener Basketballer feiern erfolgreiches Wochenende

Am Freitag begann die u16-2 mit ihrem Auswärtsspiel in Hackenbroich gegen Stürzelberg. Von Anfang an ließen die Jüchener Spieler keinen Zweifel aufkommen, wer am Ende des Spiels als Sieger den Platz verlassen würde.

Ein engagiertes und zielstrebiges Auftreten drängte sehr bald die Gastgeber in die Defensive. Schlussendlich fehlte die Konzentration ob der Überlegenheit, um einen noch höheren Sieg einzufahren. Zufrieden mit dem 56:29 wurde nun die u16-1 am Samstag ins Rennen geschickt. Der Gegner war bereits durch sein Auftreten am letzten Wochenende in Jüchen bekannt. Die Spieler stellten sich auf ein sehr ruppiges Spiel in Gerresheim gegen die Mannschaft aus Grafenberg ein.

Nach einem unkonzentrierten ersten Viertel der Scorpions erhöhte der Gastgeber seinen Vorsprung im 2.Durchgang auf 10 Punkte. So hatte man sich den Spielverlauf wahrlich nicht vorgestellt. Entsprechend folgte die Ansprache des Trainers in der Halbzeit.

Die Grafenberger wussten nicht, wie ihnen geschah. Im dritten Viertel drehten die Jüchener Scorpions das komplette Spiel. Allein dieses Viertel gewann die Mannschaft aus Jüchen mit 20:2. Mit nun 8 Punkten Vorsprung für die Gäste konnte das letzte Viertel dann ruhiger angegangen werden.

Fahrig seitens der Gastgeber mit vielen Fouls und Fehlwürfen konnten die Scorpions den Vorsprung sogar noch etwas ausbauen und stellten für die Jugendbasketballabteilung des FSV Jüchen das erfolgreiche Wochenende sicher. 

Nach bisher durchwachsenen Leistungen nun eine Vorgabe für die Herrenmannschaft, die am Sonntag den Spieltag komplettieren sollten. 

Und das tat diese dann auch auf fulminante Weise. Der Gegner aus Knittkuhl kam mit einem Kantersieg im Rücken nach Jüchen. Das erste Viertel war dann bis zur 9. Minute ausgeglichen, ehe die Jüchener einen 7 Punkte Vorsprung herausspielen konnten. Ein etwas defensiveres Spiel im 2. Durchgang erlaubte dann eine Erhöhung um weitere 6 Punkte.

Nach der Halbzeitpause spielten die gastgebenden Scorpions die Kangaroos aus dem Düsseldorfer Nord-Osten beinahe schwindelig. Mit 29:2 legte die Jüchener Mannschaft mehr als einen Grundstein zum Sieg. Im letzten Viertel brachen dann alle Dämme des Gegners, so dass am Ende ein hochverdienter 107:42 Erfolg für die Herren der Scorpions das erfolgreiche Wochenende perfekt machte. 

 

 

2013-10-21

 

5.Sieg in Folge

 

Am gestrigen Sonntag empfingen die Herren der Jüchener Scorpions die Basketballer aus Garfenberg. Trotz des letzten Tabellenplatzes des Gegners begannen die Gastgeber sehr fahrig und lagen nach dem ersten Viertel schon fast sensationell deutlich zurück. Das altbekannte Problem auch bei den Jugendmannschaften. Erstes Viertel zum Warmmachen.

Danach konnte durch eine deutliche Leistungssteigerung der Jüchener die Partie wieder ausgeglichen werden. 

In der zweiten Hälfte spielte dann fast nur noch ein Team. Mit sehr viel Ruhe und Cleverness wurde die Gastmannschaft phasenweise vorgeführt. Einem ungefährdetem und deutlichen Heimsieg stand nun nichts mehr im Wege. Zum ersten Mal in dieser Saison zeigte sich auch der Coach Laszlo Lang ein wenig zufrieden. Die Zuschauer waren begeistert.

2013-10-13

 

Scorpions auf Kurs 

 

Herren

 

Zwei Spiele innerhalb von 28 Stunden bescherten den Herren der Jüchener Scorpions die Siege drei und vier in der Basketballkreisliga Düsseldorf/Neuss.

Somit setzt sich die Mannschaft vorerst ungeschlagen an die Tabellenspitze.

Nach einem ausgeglichenem Spiel gegen den bisherigen Tabellenzweiten aus Dormagen am Sonntag, das die gastgebenden Basketballer aus Jüchen knapp für sich durch 6 verwandelte Freiwürfe von Gabor Lang in den letzten 22 Sekunden entscheiden konnten, folgte am Montagabend ein enges Ergebnis bei der TG 1881 Düsseldorf. Man merkte den Scorpions die Müdigkeit nach dem Spiel vom Vorabend deutlich an. Trotzdem konnte der Gegner keinen Profit daraus erzielen.

Am 20.09. um 16:00 steht das nächste Heimspiel an, bei dem vielleicht auch mal ein deutlicheres Ergebnis erwartet werden darf. 

 

u16

 

Auch die u16-Jugendmannschaften befinden sich zum jetzigen Zeitpunkt der Saison voll im Soll. Leider reichte die beste Saisonleistung nicht aus, um den Favoriten aus Osterath niederzuringen. Gegen die sehr körperbetont spielenden Gegner konnten die jungen Scorpions der u16-1 die erste Halbzeit noch ausgeglichen gestalten, in der zweiten Hälfte mussten die Jüchener dem Personalmangel aber Tribut zollen. Mit nur 7 Spielern in eine solche Partie zu gehen ist schon ein anstrengendes Unterfangen.

Das Ziel, mit einem Team einen Platz in der oberen Tabellenhälfte zu sichern geht trotz der Niederlage bis jetzt auf und sollte bis zum Ende der Hinrunde im Januar noch gefestigt werden.

 

2013-09-29

 

Erfolgreicher Saisonstart bestätigt

 

Die Herrenmannschaft der FSV Jüchen Scorpions hat auch im zweiten Spiel der Saison einen Sieg eingefahren.

Nach dem hochdramatischen Auftaktmatch, das erst in letzter Sekunde mit einem Punkt Vorsprung gewonnen wurde, konnte die Jüchener Mannschaft beim Auswärtsspiel in Düsseldorf nach einem zerfahrenem ersten Viertel die Partie doch souverän für sich entscheiden. Die individuelle Überlegenheit der Scorpions machte der Mannschaft von International School Düsseldorf das Leben zu schwer.

Mit diesem Auswärtssieg übernahmen die Jüchener für einige Tage die Tabellenführung der Kreisliga Düsseldorf/Neuss.

Die ersten beiden Spiele waren nach nur drei Trainingseinheiten als Standortbestimmung zu sehen. Zwei Siege zu Beginn der Saison sollten Hoffnung auf einen erfolgreichen Saisonverlauf machen.

Am 06.10. steigt dann um 18:00 Uhr das nächste Heimspiel. Der Gegner ist kein geringerer als der TSV Bayer Dormagen, die ihrerseits mit zwei Siegen die Jüchener von der Tabellenspitze verdrängt haben.

Am dritten Spieltag kommt es somit zu einem Spitzenspiel, dem beide Teams mit großem Respekt entgegen sehen.

Zuschauer und Aktive werden mit Sicherheit ein spannendes Spiel erwarten dürfen

 

2013-09-22

Herzschlagfinale mal 2

Die Basketballer des FSV Jüchen starten erfolgreich in die Saison.

Am Sonntag spielten erst die beiden u16-Mannschaften gegeneinander. Beide Teams schenkten sich nichts und hielten das gesamte Spiel über die Spannung hoch. Die ständig wechselnde Führung heizte die Stimmung noch an. Mit einem Gleichstand ging es in das letzte Viertel, das von der 1. Mannschaft sehr hartgeführt wurde. Die fälligen Freiwürfe konnten jedoch vom 2. Team nicht verwertet werden, so dass ein Dreier in der letzten Minute auch durch einen letzten Korberfolg fast mit dem Schlusspfiff nicht mehr egalisiert werden konnte. Die u16-1 gewinnt somit das erste Spiel.

Nach dieser Dramaturgie sollte dann die Herrenmannschaft die Saisoneröffnung abrunden.

Zum ersten Mal tritt eine Herrenbasketballmannschaft für Jüchen in der Kreisliga an. Das Team, u.a. bestehend aus Spielern früherer Regionalligamannschaften aus der Umgebung, hat sich unter der Leitung von Laszlo Lang hier in Jüchen wieder zusammengefunden. Nach drei Trainingseinheiten kam nun der Saisonstart. Keiner wusste, wo man steht. Der Gegner sollte durchaus eine bekannte Größe aus Düsseldorf sein. Protect Your Neck Düsseldorf ging auch mit aggressivem Spiel sofort in Führung und spielte die noch wenig harmonierenden Scorpions regelrecht an die Wand. Ratlosigkeit drohte sich breit zu machen. Nach dem ersten Viertel lagen die Jüchener bereits mit 10 Punkten hinten. Eine taktische Umstellung des Trainers und die individuelle Klasse einiger Spieler führten dann dazu, mehr Ruhe ins Spiel zu bringen und den Gegner besser in den Griff zu bekommen. Im zweiten Viertel konnte der Rückstand halbiert werden. Nach der Halbzeit sahen die rund 30 Zuschauer ein sehr fahriges Spiel, bei dem beide Teams kaum einen Angriff mit Erfolg abschließen konnten. Mit den 5 Zählern Rückstand im Gepäck ging es dann in die letzte Runde. 10 Minuten Zeit, der Gegner scheinbar zu Allem bereit. Ein Schlagabtausch folgte, bei dem erst nach 5 Minuten die Jüchener die Oberhand gewinnen konnten und drei Minuten vor Schluss mit einem Dreier den Ausgleich schafften. Ein weiterer Dreipunktewurf bescherte den in Gelb spielenden Scorpions die erste Führung im Spiel, die sie dann mit vehementem Kampfgeist nicht mehr hergeben wollten. In der letzten Minute zogen die Düsseldorfer durch einen Korberfolg noch einmal vorbei und übernahmen die Führung. Ein genialer Gegenangriff der Jüchener wurde aber mit dem Schlusspfiff erfolgreich abgeschlossen, sodass ein Sieg mit einem Punkt Vorsprung für die Herren der Scorpions den erfolgreichen Saisonauftakt bedeutete.

 

 

 

 

Basketball Bericht 1

Copyright 2014 Berichte. | FSV Jüchen 1984 e.V.
Free Joomla Theme by Hostgator