Fußball Bericht vom 10.06.2006

Drucken
Kategorie: Fußball Berichte
Zuletzt aktualisiert am Samstag, 12. Oktober 2013

Käferclubturnier 10.06.2006: 1. Platz FSV-Jüchen

Gespielt wurde bei Teilnahme von 6 Teams im Modus Jeder gegen Jeden.

Da wir im Vorfeld einige Absagen zu beklagen hatten wurde uns netterweise vom KCO der Hubert Frentzen "geliehen".
Dafür ersteinmal herzlichen Dank!

Im ersten Spiel mussten wir sofort gegen den KCO ran, welches im Nachhinein durch das Fehlen Eckhardts (nur im ersten Spiel) uns zugute kam. Durch eine schöne Flanke von Simon Harbers konnte Stürmer Sven Müller das 1-0 markieren, welches dann auch nach 2 x 10 Minuten den Endstand bedeutete. Sicherlich waren wir nicht das bessere Team, hatten aber diesmal das Glück auf unserer Seite. Der KCO konnte sich aber auch keine nennenswerte Torchance erspielen, sodass es nicht unverdient war.

Im 2. Spiel mussten wir uns auf Rasen gegen die stämmigen und robust spielenden Engländer der Windsor School beweisen. Ihre Feldüberlegenheit konnten die Gegner nicht nutzen, sodass man seitens des FSV mit dem 0-0 zufrieden war.

Im 3. Spiel war ein Sieg gegen die Duisburger Pflicht, um sich am Ende in den oberen Regionen plazieren zu können. Dies wurde dann auch beherzigt, sodass wir nach den ersten 10 Minuten schon 3-0 durch einen Hattrick von Alex Simme führten.
In der 2. Halbzeit wurde dann das Tempo gedrosselt, dennoch gelang Rainer Meyersieck durch ein schönes Kopfballtor noch der 4-0 Endstand.

Im 4. Spiel gegen den SV Rheydt 08 nahm dann zum ersten Mal das Drama seinen Lauf. Bei 30 Grad Hitze, und über 1 Stunde Wartezeit auf das nächste Spiel, mussten wir in den ersten 5 Minuten 2 Tore hinnehmen, weil wir körperlich noch gar nicht da waren.
Erst in der 2. Halbzeit stemmten wir uns nocheinmal gegen die drohende Niederlage und kamen innerhalb 2 Minuten durch sehenswerte Tore von Rainer Meyersieck und Sven Müller zum 2-2. Kurz vor dem Ende hätte Sven Müller sogar noch das 3-2 markieren k�nen, aber er scheiterte. So musste es kommen, dass in der letzten Spielminute das sicher geglaubte Remis noch entglitt, als freistehend der Rheydt 08 Stürmer zum 2-3 Endstand einköpfte. Nach kurzen Diskussionen zum Ende des Spiels schworen wir uns auf den nächsten Gegner ein, um an diesem "Rache" zu üben.

Im 5. und letzten Spiel ging es gegen die SG Abenteuer dann zum Showdown, wohlwissend, dass danach auch noch der KCO gegen Rheydt 08 Schützenhilfe leisten musste. Nach 5 Minuten Spielzeit schlug Paul Schläger einen Freistoss so geschickt vor des Gegners Tor, dass dessen Torwart berrascht war und den haltbaren Ball ins eigen Tor zum 1-0 faustete. In der Folgezeit liefen dann die Abenteurer gegen die drohende Niederlage an und wurden in der 2. Halbzeit durch ein Eigentor unsererseits mit dem 1-1 Ausgleich belohnt. Das war dann auch der gerechte Endstand des Spiels.

Mit nunmehr 8 Punkten und 8 geschossenen Toren lagen wir vor den noch austehenden letzten Spielen aussichtsreich. Dadurch dass dann der KCO gegen Rheydt 08 gewann und Duisburg gegen die Engländer wurden wir Turniersieger 2006!!!!!!!! Die Freude war bei allen riesengross!!

Mannschaft FSV:
Tor: ALI Gleich
Abwehr: Christoph Reuman, Lars Prüfer, Willi Willkomm, Drago, Simon Harbers
Mittelfeld: Tobias Harbers, Hubert Frentzen, Rainer Meyersieck, Paul Schläger, Kurt Leines, Alex Simme
Sturm: Sven Müller

Herzlichen Dank noch an den Turnierausrichter Käferclub Odenkirchen!!!! Gruß, FSV Jüchen

 

Copyright 2014 Fußball Bericht vom 10.06.2006. | FSV Jüchen 1984 e.V.
Free Joomla Theme by Hostgator