Fußball Bericht vom 13.11.2006

Drucken
Kategorie: Fußball Berichte
Zuletzt aktualisiert am Samstag, 12. Oktober 2013

Nach langer Abstinenz trafen sich wiedereinmal die Mannschaften des FSV Jüchen und dem Käferclub Odenkirchen, um das Fussball-Lokalderby für sich zu entscheiden. Gespielt wurde in Jüchen bei doch guten Platzverhältnissen trotz vorherigen Regens.

Sofort nach Spielanpfiff zeigte sich der FSV gewohnt druckvoll und erspielte sich einige Torchancen. Im Mittelfeld hatten wir viele Räume, sodass wir nach der ersten Halbzeit verdient mit 2-0 in Führung lagen. Beide Tore erzielte unser Stürmer Sven Müller, der an diesem Abend glänzend aufgelegt war. Unser Sturmduo Holger / Sven wirbelte ein um's andere Male die Abwehrreihen des Gegners auf.

In der Halbzeit war man sich auf Seiten des FSV sehr sicher, wenn man sich zurückziehe, um die Käfer auszukontern, dass dann zwangsläufig das 3-0 fallen müsse. Leider kam der KCO mit einem Paukenschlag aus der Pause.

Sofort nach Wiederanpfiff markierte KCO Stürmer Philipp nach einem Abstimmungsfehler in Reihen des FSV den 1-2 Anschlusstreffer. Danach spielte der KCO druckvoll und engagiert, sodass nur 5 Minuten nach dem Anschlusstreffer der Ausgleich fiel durch abermals Phillipp. Der FSV agierte in dieser Phase wie gelähmt, die Zuordnung stimmte nicht mehr und so schoss der ebenso klasse aufgelegte Phillip mit einem herrlichen Tor den 3-2 Führungstreffer. Drei Tore in 13 Minuten bedeuteten für ihn einen klassischen Hattrick. Nun brachen alle Dämme und das 4-2 aus Sicht des KCO war die vermeintliche Vorentscheidung. 20 Minuten vor Spielende begann der FSV wieder das zu spielen, was er in der ersten Halbzeit imstande war. Nach einer zu kurzen Faustabwehr es KCO Torwarts stand abermals Sven Müller richtig und markierte den Anschlusstreffer zum 3-4 . Der FSV setzte alles auf eine Karte und wurde mit dem 4-4 Ausgleich und dem somit 4 !! Tor von Sven Müller belohnt. Danach hatten beide Teams noch ihre Möglichkeiten, bis der Schiedsrichter Simon das Spiel nach grossem Kampf beider Mannschaften abpfiff.

Alles in allem war es ein gerechtes Remis, welches für beide Teams Höhen und Tiefen beinhaltete. Zufrieden waren beide Mannschaften sicherlich mit der Punkteteilung. Das große Highlight diesen Jahres wird dann am 11.12.2006 in Odenkirchen ausgetragen, wenn es heisst, sich den Jahresabschlusssieg zu sichern. Danach werden wir unsere Käferfreunde gerne zum Spanier begleiten, um zusammen eine genaue Spielanalyse bei Paella und Wein zu tätigen.

In diesem Sinne alles Gute unseren Freunden und eine gute Genesung für Eckhard !!!!
Gruss FSV Jüchen, Alex Simme

Mannschaft: Thomas, Rainer, Lars, Günther, Sven, Holger, Simon, Willi, Rocco, Drago, Alex, Gerhard

 

Copyright 2018 Fußball Bericht vom 13.11.2006. | FSV Jüchen 1984 e.V.
Free Joomla Theme by Hostgator
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok